Skip to main content

Kratzbaum-Welt.de - Das große Kratzbaum-Portal

Katze an den Kratzbaum gewöhnen

Welcher Katzenbesitzer kennt das nicht? Man möchte seiner geliebten Samtpfote etwas neues gönnen. Sei es ein Spielzeug, ein “besseres” Katzenstreu, ein kuscheligeres Katzenbett oder eben einen neuen Kratzbaum. Und unser Liebling schaut – wenn überhaupt – das neue Objekt kurz mit großen, skeptischen Augen an und dreht ihm dann den Rücken zu. Der neue Kratzbaum wird nicht beachtet. Na toll! Wie du deine Katze an den Kratzbaum gewöhnen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Denn kein Grund zur Sorge! Das erste ablehnende Verhalten ist in den meisten Fällen ganz normal bei Katzen. Alles Neue wird erstmal skeptisch beäugt und links liegen gelassen. Denn Katzen sind sture und eigensinnige Wesen und machen grundsätzlich erstmal genau das Gegenteil von dem, was der Katzenbesitzer gerade von ihr wünscht. Wenn man die Katze dann erstmal alleine mit sich und dem neuen Gegenstand lässt und sie sich unbeobachtet fühlt, dann wird sie sich vorsichtig dem Objekt nähern und checken, ob dieser “Eindringling” sicher ist oder vielleicht doch etwas böses von ihr will. So ticken Katzen – zumindest die Meisten – meine Tiger mit eingeschlossen!

Katze an den Kratzbaum gewöhnen

Katze spielerisch an den Kratzbaum gewöhnen.

Katzen reagieren sehr sensibel auf Veränderungen in ihrer Umgebung oder in ihrem Revier. Werden Möbel umgestellt oder wird ein neues Möbelstück angeschafft, ist das erstmal bedrohlich für Katzen.Während aufgeweckte, selbstbewusste Katzen meistens nicht lange brauchen, um sich mit dem neuen Kratzbaum zu arrangieren, benötigen schüchterne, ängstlichere Katzen mehr Zeit. Gerade neu zugezogene ältere Katzen reagieren verständlicherweise noch sensibler, als Alteingesessene.

Du siehst also, dass es erstmal kein Grund gibt, den Kratzbaum vorschnell zurück zu schicken und es mit einem anderen Kratzbaum zu versuchen.In den meisten Fällen wird der Kratzbaum früher oder später angenommen, vorausgesetzt, er ist auch geeignet für die Katze. Mit einigen Tricks kann die Eingewöhnungszeit auch verkürzt werden. Diese Tricks verrate ich dir.

Erstmal sollte eine grundsätzliche Frage geklärt sein, bevor du deine Katze an den Kratzbaum gewöhnen willst:

 

Ist der Kratzbaum geeignet für deine Katze?

Auf meiner Startseite, im Ratgeber und in den Kratzbaum-Fakten erfährst du, worauf es bei einem

Katze an Kratzbaum gewöhnen, Stabilität

Ein großer und stabiler Kratzbaum ist wichtig

geeigneten Kratzbaum ankommt. Diese Kriterien sollten natürlich bei deinem neuen Kratzbaum beherzigt und erfüllt sein. Falls du nocheinmal nachlesen möchtest, kannst du das hier: Startseite, hier: Ratgeber, und hier: Kratzbaum-Fakten tun.

Denn eine erfolgreiche Gewöhnung an den neuen Kletterbaum setzt voraus, dass der Kratzbaum für deine Katze wirklich geeignet ist. Sollte der Kratzbaum kippeln und leicht umkippen oder die Sisalstämme viel zu kurz und zu dünn für die Größe deiner Katze sein, dann wird die Gewöhnung kaum funktionieren. Auch Vorschläge für den richtigen Standort sind in dem Ratgeber zu finden. Der richtige Standort ist ebenso ein wichtiges Kriterium für die erfolgreiche Gewöhnung.

Tricks für eine erfolgreiche Gewöhnung an den Kratzbaum

Ist also der Kratzbaum geeignet und der Standort gut gewählt, geht es an die eigentliche Gewöhnung. Es geht jetzt daran, deiner Katze den Kratzbaum schmackhaft zu machen. Deiner Katze muss quasi klar gemacht werden, dass der Kratzbaum kein böser Eindringling ist, sondern ein sehr positives, nützliches und spannendes Objekt für sie darstellt. Bei all den Versuchen, sollte man sie allerdings niemals bedrängen oder dazu zwingen. Setze deine Katze nicht einfach auf den Baum, in der Hoffnung, dass sie ihn dann schon mögen wird. Das kann zu negativen Erfahrungen für die Katze führen und somit wird die erfolgreiche Gewöhnung extrem schwierig. Lass deiner Katze die Zeit, die sie braucht.

Trick 1: Positive Assoziation zum Kratzbaum schaffen

  • Wenn deine Katze auf Leckerlies oder Trockenfutter abfährt, dann ist das
    Katze an Kratzbaum gewöhnen durch Leckerlies

    Mit Leckerlies auf Kratzbaum locken

    eine einfache Methode, deine Katze mit dem Kratzbaum bekannt zu machen. Locke sie einfach mit ihren Lieblingsleckerlies in deiner Hand zum Kratzbaum. Gehe dabei langsam und Schritt für Schritt vor. Gebe ihr zunächst ein Leckerli auf dem Boden vor dem Kratzbaum. Wenn das funktioniert hat, gehe ein Schritt weiter und lege ein Leckerli auf die Bodenplatte. Danach auf die unterste Ebene. So gehst du immer weiter, bis ihr oben auf der obersten Ebene angekommen seid.

    Werfe ihr auch noch ein paar Leckerlies in die Höhle oder in das Katzenbett, so dass sie einen Augenblick darin verweilen muss, bis sie alle Leckerlies aufgefressen hat. Und nicht vergessen, zu loben. Für jeden weiteren Schritt, den deine Katze mitgegangen ist, lobe sie in einem positiven Ton und mit Streicheleinheiten. Dieses Prozedere wiederholst du ein paar mal. Natürlich immer nur in Maßen. Übergewicht bei Wohnungskatzen sollte tunlichst vermieden werden.

  • Vieles geht bei Katzen über den Geruch. Ein neuer Kratzbaum riecht am Anfang für die Katze unangenehm. (Manchmal auch für uns Menschen!) Der Geruch ist unbekannt und neu. Du kannst deiner Katze helfen, indem du den Kratzbaum mit getragenen Kleidungsstücken, ungewaschenen Decken oder Ähnlichem einreibst. So geht der bekannte Geruch auch auf den Kratzbaum über und deine Katze wird sich leichter darin tun, ihn anzunehmen.

 

Trick 2: Deiner Katze zeigen, dass der Kratzbaum nützlich für sie ist

  • So komisch es auch klingen mag. Zeige deiner Katze, dass die Sisalstämme zum Kratzen da sind.
    Katze an Kratzbaum gewöhnen durch kratzen

    Katze an den Kratzbaum gewöhnen durch selber kratzen.

    Kratze also selber mit deinen Fingern, wie eine Katze, an den Sisalstämmen. Sprich deine Katze an, sodass sie sieht, was du da machst. Sie wird dich erstmal komisch angucken und womöglich auch erstmal garnicht reagieren. Aber sie hat es in ihrem Kopf abgespeichert und wird sich diese Stämme dann aus der Nähe angucken wollen. Irgendwas Tolles muss da ja dran sein, wenn das Frauchen oder Herrchen sich da so für verrängt!

    In einem unbeobachteten Moment wird sie versuchen, es nach zu machen. Es klingt wirklich merkwürdig, aber das funktioniert! Und wenn sie das erste Mal daran kratzt, dann lobe sie aus vollen Zügen! Kratze ruhig immer mal wieder selber oder mit deiner Katze zusammen an den Stämmen. So kannst du sie wirklich für den Kratzbaum begeistern.

 

Trick 3: Den Kratzbaum für deine Katze spannend machen

  • Das verspielte Verhalten deiner Katze kannst du dir in dem Zusammenhang zu Nutze machen.
    Katze an Kratzbaum gewöhnen durch Spielen

    Den Kratzbaum spannend machen, Karlie Banana Leaf

    Mache den Kratzbaum spannend und zu einem Spiel und Tobe-Ort. Vorausgesetzt, der Kratzbaum ist absolut stabil und kann nicht umkippen. (Ein Umkippen oder starkes Kippeln wäre dann warscheinlich das Aus für die Gewöhnung). Greife dir also die Lieblings-Katzenangel und schon kann die Tobestunde losgehen. Spiele erst wie immer mit ihr und locke sie dann nach und nach in Richtung Kratzbaum.

    Während sie freudig hinter der Angel herjagt, wird sie es vielleicht sogar vergessen, dass der neue Baum eigentlich böse ist und ist so quasi ganz zufällig auf den Baum gelangt. Auch wenn es das erste Mal nicht klappt und sie ihre Spielmaus nicht aus der Höhle holen möchte oder sie der Angel nicht auf den Kratzbaum folgt. Katzen möchten beschäftigt werden und möchten spielen. Am liebsten natürlich mit Frauchen oder Herrchen. Früher oder später wird sie nicht mehr wiederstehen können und wird die Angel vom Baum holen oder ihr auch auf die obere Ebene folgen.

Katzenminze Catnip für Katzen, 60g XXL-Pack

Katzenminze getrocknet

  • Für manche Katzen kann ein Spielkissen mit Katzenminze oder Baldrianknolle befüllt ganz anregend sein. Auch das kann helfen. Dabei zeige deiner Katze das lecker duftende Kissen und wirf es auf den Kratzbaum. Einige Katzen können dem Geruch nicht wiederstehen. Aber aufgepasst: Es gibt auch Katzen, die weder Katzenminze, noch Baldrian riechen mögen. Somit kann das auch nach hinten los gehen. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du es vorher an anderer Stelle austesten.

 

 

Am erfolgsversprechendsten ist sicherlich eine Kombination aus verschiedenen Tricks. Probiere es einfach aus und du wirst sehen: So schwer ist die Gewöhnung an einem Kratzbaum garnicht!



Ähnliche Beiträge